0 23 27 - 99 13-0

Anästhesie bei Säuglingen und Kleinkindern

illu_kinder

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen!

Im Vergleich zu den Erwachsenen haben Kinder eine Reihe von physiologischen Besonderheiten. Die für die Narkose relevanten Unterschiede liegen vor allem im Bereich der Atmung, der Herz- und Kreislaufregulation und der Wasser- und Elektrolytregulation. In Verbindung mit einer noch nicht ausgereiften Leber- und Nierenfunktion ist auch die Regulation des Wärmehaushalts von besonderer Bedeutung.

Auch in schmerztherapeutischer Hinsicht gibt es viele Besonderheiten in dieser Altersgruppe zu berücksichtigen. Aus diesen Gründen ist für die Betreuung und Narkose unserer jungen Patienten ein hoher Aufwand und ein erhebliches Maß an Erfahrung sehr wichtig.

Seit Praxisgründung betreuen wir zurzeit ca. 4.000 Kinder- und Säuglingsnarkosen jährlich. Bei Kindernarkosen setzen wir nur erfahrene und im Umgang mit kleinen Kindern sehr routinierte Anästhesisten ein. Für die besonderen Belange unserer kleinen Patienten sind die Arbeitsplätze entsprechend ausgestattet. Durch die langfristig bestehende, kontinuierliche Zusammenarbeit mit mehreren Fachärzten für Kinderchirurgie können wir zudem eine vertrauensvolle und eingespielte Betreuung Ihres Kindes um die gesamte Operation herum sicherstellen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen